Was mach ich eigentlich hier?

Warum ich hier schreibe?

 

Ich bin am 1.4.08 nach Leipzig gezogen - zu meinem Freund.
Allerdings macht man sowas ja nicht nur so - sondern eben auch,
weil man hier einen Job hat.

Wir arbeiten nun beide bei einem großen Kabelanbieter in Leipzig.
An dem Job selber hab ich auch  nichts auszusetzen. Es ist eher die Tatsache, dass ich hier gerade alleine bin.

Ja, mein Allerliebster hat mich vor ca. 10 Tagen verlassen und ist in den Urlaub geflogen. Dieser Urlaub war schon gebucht bevor es mich gab - also konnte ich nicht mal meckern.

Bevor er geflogen ist, dachte ich auch wir kriegen das Ruck Zuck hin.
Und jetzt sitz ich hier. Ich kenn hier so wenig Leute - Nur seine Schwester, die noch da ist, seinen Bruder + Frau und 2 Kinder.

Auch nicht die wahren Menschen um mir meinen Frust von der Seele zu reden. Dafür war mein Schatz ja immer da.

Mir fehlt seine Nähe, seine Wärme, seine Küsse und seine Streicheleinheiten. Ich vermisse es so sehr, das niemand nachts neben mir liegt und schnarcht oder leise mit mir lacht. Ich vermisse es so sehr, dass ich niemanden zum reden habe - der mir zu hört und mich unterstützt. Ich vermisse es, dass er nicht mit mir redet - das ich ihm nicht zuhören kann! Klar haben wir schon 2 oder 3 mal telefoniert seitdem er nun in Thailand ist. Aber das ist so ..*grrr*

Die Verbindung ist so schlecht, dass wir uns gegenseitig anbrüllen müssen. Und bei so einem Gebrülle klingt ein "Ich liebe dich!" echt blöd!

Wir sind ja keine Araber - die bölken ja nur so rum! 

21.4.08 20:40, kommentieren

Leipzig vs. Me!

Wie ich schon sagte, Schatz ist ja nun im Urlaub - hat mich hier alleine gelassen. Als Gegenleistung hat er mir wenigstens sein Auto hier gelassen.

Ab und an bleibt mir dann auch nichts anderes übrig, als mit dem Auto hier durch die Gegend zu sausen. Und ich hab ja mal absolut keinen Orientierungssinn.

Ich wohn hier - wie gesagt - 2 Wochen ...davon bin ich seit einer Woche alleine. Und arbeiten muss ich ja auch noch

Damit mir in den 3 Wochen nicht langweilig wird, hab ich mir kleine Aufgaben gestellt.

1. Wohnung ausmisten/einrichten

Auf den ersten Blick ist das nur eine Aufgabe. JAHA!

Wenn man eine Frau ist - zieht das direkt ncoh 100 kleine weitere Aufgaben mit sich. Als Mann ..überlässt man das einfach seiner Frau und fliegt in den Urlaub *g*

Schwierig finde ich, wenn ein Pärchen zusammenzieht. Und der eine zieht bei dem anderen mit ein. Erstens haben BEIDE meistens einen kompletten Hausstand, und die Hälfte muss weggeworfen oder anderweitig aussortiert werden - und 2. sind Männerhaushalte längst nicht so eingerichtet wie Frauenhaushalte.

Es geht doch schon bei den Vorhängen los. Männer nehmen meistens das, was die Mama aussucht. Generell ja auch kein Problem. Allerdings hat die Freundin meistens einen anderen Geschmack. - Also neue Vorhänge.

Damit ging es bei uns auch los. Weiße-Bodenlange-Spitzengardinen sind nun weißen Raffrollos und roten, modernen Schiebegardinen gewichen. Meine Güte - Das Wohnzimmer/Schlafzimmer/Küche ist direkt heller und größer geworden

Als nächstes Ziel stehe das Sofa auf dem Programm. Abgesprochen ist es natürlich. Ich warte nur noch darauf, dass es hier geliefert wird. Solange hab ich mir meine Woche bei IKEA versüßt und einen Raumtrenner, ein neues Bild, Teelichtgläserchen, ein Sieb und Strohhalme gekauft. Zack: 100 Euro ausgegeben.

 

Am 30.4 wird das alte Sofa vom Möbelfundus abgeholt. Ich hoffe, dass neue Sofa kommt vorher noch. Die Schrankwand kommt auch noch weg. Und dafür kommt eine neue her. Anregung sind erwünscht. Hauptsache BUCHE - der Rest ist egal

Ich berichte weiter von unserem Wohnungsumbau und werde mir jetzt erstmal überlegen - ob man den Teppich doch rausreißt oder nicht. Reiße ich ihn raus, muss ich den "geklebten" Teppich + Klebereste entsorgen. Klebereste auf dem Laminat!
Welcher Blödmann legt Teppich auf Laminat?
Nun ja

21.4.08 20:50, kommentieren